Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0661                                                         Ausgegeben am 15.01.2015

                                                                                               Eing. Dat. 11.12.2014

 

 

 

 

 

Klingspor Museum

Klimatisierung Bibliothek im Dachgeschoss (DG) und Ausstellungsfläche Seitenflügel im Erdgeschoss (EG)

hier: Grundsatzbeschluss

Antrag Magistratsvorlage Nr. 372/14 (Dez. I, Amt 60) vom 10.12.2014

 

 

Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

 

1.  Der Klimatisierung der Bibliothek im DG und der Ausstellungsfläche Seitenflügel im EG im Klingspor Museum auf der Grundlage der vom Amt 60 Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement, Bereich 60.4 – Hochbaumanagement -  erstellten und vom Revisionsamt geprüften Kostenschätzung mit voraussichtlichen Gesamtkosten in Höhe von 400.000,00 € wird zugestimmt. Die Maßnahme wird in zwei sinnvollen Bauabschnitten umgesetzt.

 

2.  Der Magistrat wird unter in Anspruchnahme der bei dem Produktkonto  01010800.6771000060 „Gutachten, Prüfungen und Ingenieurleistungen“ veranschlagten Haushaltsmittel beauftragt, die erforderlichen Planungs- und Kostendaten für die Klimatisierung der Bibliothek im DG und der Ausstellungsfläche Seitenflügel im EG im Klingspor Museum zu erstellen, Fördermöglichkeiten zu prüfen sowie der Stadtverordnetenversammlung die entsprechende Projektvor­lage zur Beschlussfassung vorzulegen.

 

3.  Die Mittel für das Vorhaben in Höhe von 350.000,00 € sind im Haushaltsplan 2015 bei einem neuen Produktkonto bereitzustellen.

 

4.  Darüber hinaus sollen für diese Baumaßnahme die zum Beauftragungszeitpunkt zur Verfügung stehenden Spenden-Restmittel von derzeit ca. 50.000,00 €, die gemäß Vorstandsbeschluss des Förderkreises Aufstockung Klingspor Museum e.V. bereitgestellt werden, verwendet werden.

 

 

Begründung:

 

Das Klingspor Museum beherbergt wertvolle Bestände der Gattungen Grafik und Buch. Dazu gehören u.a. Bücher, Manuskripte, Schriftblätter, Kalender. Auf Grund der Struktur des denkmalgeschützten Gebäudes sowie der fehlenden Klimatisierung sind die Bestände der Museumssammlung in der Bibliothek im DG derzeit jahreszeitlich bedingten klimatischen Schwankungen ausgesetzt. Ihre Stabilisierung ist Grundvoraussetzung für die Steigerung der Aufbewahrungsqualität der Sammlung, um diese vor weiterer Schädigung durch Substanzeinbuße zu schützen.

 

Die zuvor beschriebenen Aufbewahrungsbedingungen gelten auch im Ausstellungs­bereich im Seitenflügel des EG. Auch hier müssen die Aufbewahrungsqualitäten sowohl für die grafischen Bestände als auch für Leihgaben verbessert werden, damit diese den gängigen Auflagen von Leihgebern temporärer Ausstellungsstücke entsprechen.

 

Aus diesem Grund ist sowohl im Erdgeschoss im Ausstellungsbereich als auch im Dachgeschoss in der Bibliothek mit den dazugehörigen Arbeitsplätzen eine Begrenzung der Luftfeuchte und eine Luftkühlung geplant. Die hierfür erforderlichen Anlagenkomponenten werden im Keller-, Erd- und Dachgeschoss installiert.

 

Bei der Wahl der Anlagenkomponenten wurde aus Kostengründen entschieden, dass keine Vollklimatisierung mit Be- und Entfeuchtung sondern eine Teil­klimatisierung eingebaut werden soll, mit der die gewünschte Feuchtebegrenzung erzielt wird.

 

Eine Erhöhung der jährlichen Gebäude Unterhaltskosten um ca. 7.600,00 € wird durch den Betrieb und Wartung der Anlage zum Schutze der Sammlung des Klingspor Museums erwartet.

 

Von Amt 44 - Klingspor Museum Offenbach -, wird zusätzlich noch eine Bezuschussung beim Hessischen Museumsverband beantragt.

 

Die Stellungnahme vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz (Amt 33) liegt vor. Von Seiten Amt 33 bestehen gegen die Maßnahme keine Bedenken.

 

Im Büro der ehrenamtlichen Magistratsmitglieder und anschließend im Büro der Stadtverordnetenversammlung liegt die geprüfte Kosten- und Folgekostenschätzung zur Einsichtnahme aus.

Anlage:

Lageplan

 

Verteiler:

13 x HFB

  2 x Minderheitenvertreter (HFB)

  2 x Vertreter (ALB)

13 x UPB

  2 x Minderheitenvertreter (UPB)

  2 x Vertreter (ALB)

13 x KSS

  2 x Minderheitenvertreter (KSS)

  2 x Vertreter (ALB)

  8 x Fraktionen

  4 x Stv.-Büro