Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0720                                                         Ausgegeben am 05.06.2015

                                                                                               Eing. Dat. 05.06.2015

 

 

 

 

 

Verbesserung der RMV Anbindung

Antrag Piraten vom 05.06.2015

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, mit welchen konkreten Kosten und welchem Aufwand

 

1) Eine "RMV-Tarifeinheit" von Offenbach mit Frankfurt umgesetzt werden könnte.

 

2) Eine S-Bahn-Linie fortan nicht mehr über die Station Marktplatz in Offenbach und durch den S-Bahn-Tunnel in Frankfurt, sondern über die Bahntrasse zum Offenbacher Hauptbahnhof und von dort über den Frankfurter Süden Richtung Flughafen geführt werden könnte.

 

 

Begründung:

 

Der Vorschlag für eine RMV Tarifeinheit zwischen Frankfurt und Offenbach findet sich im Piraten-Kommunalwahlprogram 2011. Umso erfreuter war die antragstellende Fraktion, als sie die Vorschläge der Experten des Urban Land Institute (ULI) [1,2] gelesen hat, die eben dieses in ihrem Advisory für Offenbach aufgegriffen haben. Der Vorschlag wurde laut Zeitung vom Oberbürgermeister Horst Schneider bereits mit Verweis auf die beim RMV entfallenden "einige Hundert Tausend Euro Einnahmen" zurückgewiesen. Das erscheint der antragstellenen Fraktion zu einfach - es sollen konkrete Berechnung vorgelegt werden - die auch das dann gesteigerte Fahrgastaufkommen zwischen Frankfurt und Offenbach einbeziehen.

 

Die Streckenführung einer S-Bahn über den Offenbacher Hauptbahnhof würde den Frankfurter S-Bahntunnel entlasten, und auch die Anbindung Offenbachs während der dortigen kommenden Sperrungen absichern. Auch hier hätten wir gerne eine Kostentransparenz, die alle Faktoren berücksichtigt.

 

[1] http://germany.uli.org/news/ein-stadtraum-ohne-grenzen-uli-advisory-services-panel-zeigt-zukunftsvision-fur-frankfurt-und-offenbach-auf/

 

[2] http://www.op-online.de/offenbach/ideen-stadtraum-ohne-grenzen-offenbach-frankfurt-kooperieren-4986052.html