Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0824                                                         Ausgegeben am 12.01.2016

                                                                                               Eing. Dat. 12.01.2016

 

 

 

 

 

Mehr Fair-Teiler in Offenbach

Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FW vom 12.01.2016

 

 

Der Magistrat möge prüfen und berichten, an welchen Standorten öffentliche Fair-Teiler im Stadtgebiet eingerichtet werden können. Besonders einbezogen werden sollen die Stadtteilbüros und das Rathausfoyer. Die Kosten sind darzustellen.

 

 

Begründung:

 

Nicht nur in Privathaushalten, auch in vielen Offenbacher Geschäften bleiben oft mehr Lebensmittel übrig, als verbraucht bzw. verkauft werden können.  Vor knapp zwei Jahren ging die Webseite www.foodsharing.de online, die auf das Problem aufmerksam machte. Mittlerweile sind deutschlandweit Hunderte von Unterstützern engagiert,  die als ehrenamtliche Lebensmittelretter tätig sind und die Abholung, Sortierung und Weiterverteilung von Lebensmitteln von lokalen Gewerbebetrieben organisieren. Mit den Fair-Teilern soll weniger Essen in der Tonne landen und mehr Bewusstsein für das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung geschaffen werden.

 

In Offenbach werden täglich ca. 40kg Lebensmittel durch 140 aktive Foodsaver abgeholt und weiterverteilt. Um eine bestmögliche Sicherheit für alle Benutzer des Fair-Teilers zu gewährleisten, stehen auf der Außenwand des Fair-Teilers die Regeln zur Benutzung. Diese beinhalten den Hinweis, Lebensmittel NICHT nach Ablauf des Verbrauchsdatums, sowie keine Lebensmittel mit potentiellem Gesundheitsrisiko zum Tauschen einzustellen.

 

Seit dem 30.09.2015 konnte im Stadtteilbüro Nordend der erste Offenbacher Fair-Teiler eingerichtet werden, ein Kühlschrank wurde einen Monat später hinzugefügt. Damit sich noch mehr Menschen beteiligen können, ist es sinnvoll, an weiteren Standorten Fair-Teiler aufzustellen.