Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0072                                                         Ausgegeben am 13.09.2016

                                                                                               Eing. Dat. 13.09.2016

 

 

 

 

 

Begleitantrag B 448

Antrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 13.09.2016

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, die Untere Grenzstraße sowie die Bieberer Straße in Alleen mit beidseitig anzulegenden Radwegen bzw. Radfahrstreifen umzugestalten und einen Projektbeschluss mit Kosten- und Zeitplan vorzubereiten, sobald der Projektbeschluss für den Bau der Verbindung von der B448 zur Mühlheimer Straße vorbereitet wird. Beide Projektbeschlüsse sind zusammen zur Abstimmung vorzulegen.

 

 

Begründung:

Die Bieberer Straße und die Untere Grenzstraße zählen zu den am stärksten mit Schadstoffen und KFZ-Verkehrslärm belasteten Bereichen in Offenbach. In der Unteren Grenzstraße werden zudem seit Jahren die Grenzwerte für atemwegsbelastende Stickoxide überschritten – zum Schaden der Anwohner. Es wird prognostiziert, dass die Anbindung der B448 an die Mühlheimer-Straße zu einer Verlagerung der Verkehrsströme führt und somit die Gelegenheit besteht, die entlasteten Straßen im Sinne der Anlieger umzugestalten. Damit die Bürgerinnen und Bürger zeitnah in den Genuss der Verbesserungen kommen, soll der Magistrat zeitgleich mit den Planungen beginnen.