Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0078                                                         Ausgegeben am 15.09.2016

                                                                                               Eing. Dat. 15.09.2016

 

 

 

 

 

Kauf der Raummodule auf dem Gelände der Schillerschule, die als derzeitige Hafenschule zur Beschulung von Kindern des Schulbezirks Goetheschule genutzt werden

hier: Umsetzung des Stadtverordnetenbeschlusses vom 07.05.2015

2011-16/DS-I(A)0707

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2016-266 (Dez. I, Amt 60) vom 14.09.2016

 

 

Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

 

1.     Die Kaufoption für die Raummodulanlagen Erdgeschoss und Obergeschoss, die Treppenanlagen, den Technikraum und den Sanitärcontainer soll entsprechend dem Kaufangebot der Firma HORI Bauservice GmbH, Zum Weißen Rain 5, 63571 Gelnhausen, bei der die Raummodule angemietet wurden, in Höhe von 420.497,40 € (Restkaufpreis) zum 01.10.2016 ausgeübt werden.

 

2.     Die Mittel zum Kauf der Anlagen von der Firma HORI Bauservice GmbH, Zum Weißen Rain 5, 63571 Gelnhausen, werden zur Verfügung gestellt und die GBM Service GmbH Offenbach wird durch das Hochbaumanagement des Amtes für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement beauftragt, den Kauf abzuwickeln.

 

 

Begründung:

 

Gemäß Ziffer 1  des Stadtverordnetenbeschlusses vom 07.05.2015, 2011-16/DS-I(A)0707 wurde der Kaufoption für die Raummodule zugestimmt. Gemäß Ziffer 3 des Stadtverordnetenbeschlusses sind für die Ausübung der Kaufoption der Raummodule inkl. Treppenanlagen bei dem Produktkonto 03010100.0550000060, Goetheschule, Kauf Raummodulanlage, Investitionsnummer 0301010500601601in 2016 Mittel in Höhe von 550.000,00 € veranschlagt.

Diese Kaufoption soll nun mit Wirkung ab dem 01.10.2016 ausgeübt werden. Damit entfallen ab diesem Termin die monatlichen Mietkosten von 9.491,14 €, die ab dem Schuljahre 2016/17 zu entrichten wären.

 

Das vorliegende Angebot der Firma HORI Bauservice GmbH wurde durch das Amt für Stadtplanung, Verkehrs-  und Baumanagement geprüft. Der Kauf soll von der GBM abgewickelt werden.

 

Das Angebot der Firma HORI Bauservice GmbH ist bis zum 01.10.2016 gültig, so dass die Ausübung der Kaufoption unmittelbar nach Stadtverordnetenbeschluss erfolgen soll.

 

Über den Einsatz der Raummodulanlage an anderen Standorten zur Behebung von Raumnot bei Klassenüberhängen oder im Sanierungsfall an Schulen oder Kindertagesstätten wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Die Raummodulanlage wird am derzeitigen Standort noch bis zur Eröffnung der im Bau befindlichen Hafenschule, voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2017/18, benötigt.

 

Finanzielle Auswirkung:   420.497,40 €

 

Die entsprechende Freigabe wurde bei der Kämmerei beantragt.

 

Produktkonto 03010100.0550000060,Goetheschule, Kauf Raummodulanlage,

Investitionsnummer 0301010500601601