Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0106                                                         Ausgegeben am 03.11.2016

                                                                                               Eing. Dat. 03.11.2016

 

 

 

 

 

Kombinierter Rad-Fußweg an der Sprendlinger Landstraße stadtauswärts

Antrag AfD vom 31.10.2016

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

zu prüfen und bis spätestens am 01.12.2016 im Ausschuss UPB zu berichten,

 

1. ob die Möglichkeit besteht, den kombinierten, von Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen genutzten Geh- u. Radweg entlang der Sprendlinger Landstraße (stadtauswärts) für beide Gruppen von Verkehrsteilnehmer zu trennen. D. h. den Gehweg nur für die Fußgänger herzustellen, die bestehende Beschilderung „Radfahrer frei“ zu entfernen und den Fahrradverkehr auf die Fahrbahn zu verlegen. Dies bezieht sich auf den Abschnitt etwa ab der Höhe von Hausnummer 21, über Hausnummer 77, bis zur Kreuzung Offenbach Taunusring / Sprendlinger Landstraße.

 

2. welche Kosten für diese Maßnahme entstehen würden.

 

 

Begründung:

 

Der Gehweg entlang der Sprendlinger Landstraße ist in einem bedauerlich schlechten Zustand, der bei weiterer gemeinsamer Nutzung durch Fußgänger und Radfahrer  zu starken Gefährdungen führen kann, insbesondere die Sicherheit der Fußgänger, ist hier gefährdet. Es erscheint deshalb dringlich, besonders zur jetzt einsetzenden dunklen Jahreszeit, die Rad- u. Gehweg Kombination schnellstens zu beenden. Durch die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahme haben Radfahrer darüber hinaus die Möglichkeit, die Sprendlinger Landstraße  in Fahrtrichtung stadtauswärts nutzen zu können, ohne in rechtliche Diskussionen mit den Autofahrern zu geraten.

 

Ein Zuwarten, „ob denn etwas passiert“, ist hier nicht zu dulden.