Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0161                                                        Ausgegeben am 20.01.2017

                                                                                               Eing. Dat. 19.01.2017

 

 

 

 

Verleihung der Ehrenbezeichnung „Stadtälteste/Stadtältester“ an verdiente Offenbacher Kommunalpolitiker/innen
Antrag Stadtverordnetenvorsteher vom 19.01.2017


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Den langjährigen Kommunalpolitiker/innen der Stadt Offenbach am Main

Herrn Dieter Jahn
Herrn Stadtrat a.D. Wilfried Jungbluth
Herrn Stadtrat a.D. Dr. Enno Knobel
Herrn Gerhard Länder
Herrn Stadtrat a.D. Erik Lehmann

Herrn Bruno Persichilli
Herrn Lutz Plaueln
Frau Brigitte Stathakis
Frau Grete Steiner
Herrn Erich Strüb
Herrn Stadtrat a.D. Ferdinand Walther

wird in Würdigung ihrer langjährigen Verdienste um die Stadt Offenbach am Main gemäß § 28 der Hessischen Gemeindeordnung die Ehrenbezeichnung „Stadtälteste“/“Stadtältester“ verliehen.


Begründung:

 

Nach den Vorschriften des § 28 Absatz 2 der Hess. Gemeindeordnung kann die Gemeinde verdienten Bürgern/Bürgerinnen, die als Gemeindevertreter/innen, Ehrenbeamt(e)/innen, hauptamtliche Wahlbeamt(e)/innen oder als Mitglied eines Ortsbeirats insgesamt mindestens 20 Jahre ihr Mandat oder ihr Amt ausgeübt haben, eine Ehrenbezeichnung verleihen. Die Bezeichnung „Stadtälteste/r“ ist ein Persönlichkeitsrecht von ausschließlich ehrendem Charakter. Besondere Rechte oder Pflichten sind damit nicht verbunden. Der § 4 der Hauptsatzung der Stadt Offenbach am Main deckt sich insoweit mit den Vorschriften des § 28 Abs. 2 HGO.

 

Nach § 51 Nr. 3 HGO gehört die Verleihung und Aberkennung des Ehrenbürgerrechts und einer Ehrenbezeichnung zu den ausschließlichen Zuständigkeiten der Gemeindevertretung.

 

Herr Dieter Jahn war von 1981 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Er gehörte während seiner Zeit als Stadtverordneter zahlreichen Ausschüssen, Kommissionen und Aufsichtsräten an, u.a. war er über längere Zeit stellv. Vorsitzender des Haupt-, Finanz- und Ausschusses für Beteiligungen. Außerdem war er zeitweise Fraktionsvorsitzender.

Herr Wilfried Jungbluth war von 1985 – 1997 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. In dieser Zeit gehörte er zahlreichen Ausschüssen, Kommissionen und Aufsichtsräten an. Zeitweise war er Fraktionsvorsitzender. Von 1997 bis 2016 gehörte Wilfried Jungbluth ununterbrochen als ehrenamtlicher Stadtrat dem Magistrat an.

 

Herr Dr. Enno Knobel gehörte von 1987 – 2011 und dann noch einmal 2016 als ehrenamtlicher Stadtrat dem Magistrat an, wovon er lange Jahre für den Ausländerbeirat zuständig war. Von 2011 – 2016 war er Mitglied der Stadtverord-
netenversammlung. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte Dr. Enno Knobel dem Ausschuss für Kultur, Schule, Sport und Städtepartnerschaften sowie dem Beirat der Volkshochschule an.

 

Herr Gerhard Länder war von 1985 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Von 2001 – 2016 gehörte er als stellv. Stadtverordnetenvorsteher dem Präsidium an. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte er von Anfang an dem Ausschuss für Schule und Weiterbildung bzw. Kultur und Bildung an, dessen Vorsitzender bzw. stellv. Vorsitzender er zeitweise war. Darüber hinaus gehörte er der Schulkommission und dem Beirat der Volkshochschule an.

Herr Erik Lehmann war von 1989 – 1997 und von 2006 – 2016 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Von 2006 - 2011 war er Stadtverordnetenvorsteher und damit Erster Bürger der Stadt Offenbach am Main. Von 1997 bis 2006 gehörte er als ehrenamtlicher Stadtrat dem Magistrat an. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte er dem Haupt- und Finanzausschuss sowie verschiedenen Kommissionen und Aufsichtsräten an.

 

Herr Bruno Persichilli war von 1977 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte er zahlreichen Ausschüssen und Kommissionen an, u.a. war er zeitweise Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses sowie Vorsitzender und langjähriger stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen (früher „Bauausschuss“). Außerdem war er zeitweise Fraktionsvorsitzender.

 

Herr Lutz Plaueln war von 1990 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte er zunächst dem Umweltausschuss und dann dem Ausschuss für Kultur, Schule und Sport an, dessen Vorsitzender er von 1997 – 2011 war. Außerdem gehörte er zahlreichen Kommissionen an.  

 

Frau Brigitte Stathakis war von 1993 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Während ihrer Zeit
als Stadtverordnete gehörte sie fast von Anfang an durchgehend dem Sozial- und Wohlfahrts- bzw. Sozialausschuss an, dessen stellv. Vorsitzende sie von 2001 – 2016 war. Außerdem gehörte sie verschiedenen Kommissionen und Aufsichtsräten an. 

 

Frau Grete Steiner war von 1993 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Von 2001 – 2016 gehörte sie als stellv. Stadtverordnetenvorsteherin dem Präsidium der Stadtverordnetenversammlung an. Während ihrer Zeit als Stadtverordnete gehörte sie dem Haupt-, Finanz- und Ausschuss für Beteiligungen, dem Ausschuss für Kultur, Schule, Sport und Städtepartnerschaften sowie zahlreichen Kommissionen und Aufsichtsräten an.

Herr Erich Strüb war von 1989 – 2016 ununterbrochen Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte er zunächst dem Ausschuss für Frieden, Sport, Partnerschaften und von 1990 – 2011 dem Haupt-, Finanz- und Ausschuss für Beteiligungen (bzw. früher Haupt- und Finanzausschuss) an, dessen Vorsitzender er zeitweise war. Darüber hinaus gehörte er zahlreichen Kommissionen und Aufsichtsräten an.

Herr Ferdinand Walther gehörte der Stadtverordnetenversammlung von 1964 – 2006 mit Unterbrechungen an. Dazwischen gehörte er zweimal dem Magistrat an, zunächst als hauptamtlicher Kulturdezernent von 1980 – 1986 und dann noch einmal als ehrenamtlicher Stadtrat von 2006 – 2016. Während seiner Zeit als Stadtverordneter gehörte er als stellv. Stadtverordnetenvorsteher dem Präsidium von 1968 bis 1972 und dann nochmal von 2001 bis 2006 an. Er gehörte zahlreichen Ausschüssen und Kommissionen an und war zudem zeitweise Fraktionsvorsitzender.   

 

Alle genannten Persönlichkeiten haben sich in vorbildlicher Weise für ihre Stadt eingesetzt und durch ihre lange ehrenamtliche politische Arbeit Verdienste um Offenbach erworben.