Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0213                                                         Ausgegeben am 31.05.2017

                                                                                               Eing. Dat. 30.05.2017

 

 

 

 

 

In den Wintermonaten geeignete Fläche fürs Schlittschuhlaufen überschwemmen

Antrag SPD vom 30.05.2017

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

in den Wintermonaten eine Wiese oder andere geeignete Fläche überschwemmen zu lassen, mit dem Ziel, sie zum Schlittschuhlaufen nutzen zu können. Das Fahren auf den zugefrorenen Flächen soll auf eigene Gefahr freigegeben werden

 

Der Magistrat wird weiterhin beauftragt, zu prüfen und zu berichten, ob die freiwillige Jugendfeuerwehr und/oder weitere Offenbacher Vereine an den Wochenenden für einen Schlittschuhverleih  angeworben werden können. Schlittschuhe sollen dazu von der Stadt angeschafft werden, der Erlös des Verleihs geht an den jeweiligen Verein.

 

 

Begründung:

 

In den Wintermonaten frieren die Offenbacher Gewässer meist nicht ausreichend zu, so dass sie von der Feuerwehr für das Schlittschuhlaufen nicht freigegeben werden. Der Grund ist insbesondere die Tiefe der Gewässer.

 

Überschwemmte Wiesen oder andere Flächen bieten den Vorteil, dass die Wasserflächen nicht sehr tief sind. Dadurch frieren sie nicht nur schneller zu, sondern bleiben auch länger zugefroren. Manchmal reicht dann bereits ein kalter Tag, um die Fläche gefrieren zu lassen.

 

Das Laufen auf diesen Flächen erfolgt stets auf eigene Gefahr, worauf durch Schilder hingewiesen wird. Dadurch entstehen der Stadt neben den Kosten für das Wasser und die Feuerwehr (die die Überschwemmung vornimmt) keine zusätzlichen Aufwendungen. Zudem ist das Schlittschuhlaufen auf diesen Flächen ungefährlicher. Bricht doch mal jemand ein, gibt es höchstens nasse und kalte Füße, ein Ertrinken ist jedoch ausgeschlossen.

 

Viele Orte in Deutschland lassen Flächen von ihren Feuerwehren überschwemmen, um ihrer Bevölkerung den Winterspaß zu ermöglichen, der als positiven Nebeneffekt auch zu viel Bewegung an der frischen Luft führt. In der Vergangenheit wurde dies durchaus auch in Offenbach schon angeboten. Z.B. überschwemmte ein Sportverein eine Tennisaußenanlage.

 

Viele Menschen können sich die Eintrittspreise in die Eissporthalle in Frankfurt oder der Eisfläche am Ringcenter nicht leisten. Für sie würde mit einer „Eiswiese“ ein kostenloses Angebot entstehen.

 

Mit einem preisgünstigen Schlittschuhverleih könnten auch diejenigen Menschen fahren (lernen), die über keine eigenen Schlittschuhe verfügen. Der Verleih könnte über Offenbacher Vereine organisiert werden, die sich mit dem Verleih einige Euros

hinzuverdienen könnten.