Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0436                                                         Ausgegeben am 26.07.2018

                                                                                               Eing. Dat. 19.07.2018

 

 

 

 

 

„Höhenbegrenzungssperre vor Bieberer Schlupf“

Antrag SPD vom 19.07.2018

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

zu prüfen und zu berichten, ob und wie in ausreichendem Abstand vor dem „Bieberer Schlupf“ eine Höhenbegrenzungssperre aufgestellt werden kann.

 

 

Begründung:

 

Immer wieder stecken zu hohe Fahrzeuge im so genannten „Bieberer Schlupf“ fest. Zwar gibt es vor der Unterführung ein Warnschild mit der zulässigen Höhe und auch eine Begrenzungssperre direkt an der Unterführung, jedoch ist es dann häufig bereits zu spät, um noch zu bremsen, geschweige denn umzukehren.

 

Eine Höhenbegrenzungssperre wird in ausreichendem Abstand vor der Unterführung aufgestellt. Passen die Fahrzeuge nicht hindurch scheppert es laut. Es besteht dann noch die Möglichkeit, wieder zu drehen und einen anderen Weg zu wählen.

 

Auf diese Weise würden Sachschäden und Verkehrsstaus vermieden.