Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 01.02.2007

                                                                                               Eing. Dat. 01.02.2007

 

Nr. 124

 

Dez.: I (Amt 62)

 

 

 

Platzbezeichnung zwischen Büsingpark und Lilipark
Antrag Magistratsvorlage Nr. 030/07 vom 31.01.2007, DS I (A) 124


Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

Die zwischen Büsingpark, Stadtbibliothek, Lilipark und dem Wendehammer am Linsenberg liegende Fläche (siehe Anlage 1) erhält die Bezeichnung „Sophie-von-La-Roche-Platz".


Begründung:

Das Jahr 2007 steht im Zeichen eines besonderen Jubiläums: Anlässlich ihres 200. Todesjahres ehrt die Stadt Offenbach die Romanschriftstellerin Sophie von La Roche, eine bedeutende Schriftstellerin der Empfindsamkeit, mit der Benennung des o. g. Areals und einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. Vorbehaltlich der Beschlussfassung dieser Vorlage durch die Stadtverordnetenversammlung soll die Platzbenennung am Sonntag, 6. Mai 2007, 11.30 Uhr - dem im Rahmen der Hessischen Leseförderung neu eingeführten „Tag der Literatur" - erfolgen. Im unmittelbaren Anschluss ist in der Stadtbibliothek eine Hommage an Sophie von La Roche vorgesehen.

 

Sophie von La Roche gilt als erste deutsche Autorin, die einen Roman verfasste: »Geschichte des Fräuleins von Sternheim« (1771). Mit diesem Briefroman nimmt sie für die literarische Epoche der Empfindsamkeit eine bedeutende Stellung ein. Die am 6. Dezember 1730 in Kaufbeuren geborene Sophie von La Roche - (geb. Gutermann von Gutershofen) folgte 1786 ihrem Mann Michael Frank La Roche, dem damaligen Konferenzminister des Mainzer Fürstbischofs, nach Offenbach und lebte in der Domstraße bis zu ihrem Tod am 18. Februar 1807.

 

Die Benennung des Platzes zwischen Büsingpark, Stadtbibliothek, Lilipark und dem Wendehammer am Linsenberg, sowie der Benennungstermin wurden vor der Erstellung dieser Beschlussvorlage mit der Arbeitsgruppe zur Straßenbenennung abgestimmt.

Anlagen

1.      Benennung Sophie-von-La-Roche-Platz

2.      Informationen zu Leben und Werk