Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                         Ausgegeben am 20.06.2006

                                                                                                           Eing. Dat. 20.06.2006

 

Nr. 26

 

 

 

Unterrichtsgarantie Plus – für eine Verlässliche Schule
Antrag CDU vom 20.06.2006, DS I (A) 26


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt zu prüfen und zu berichten,

1. welche Konsequenzen sich aus dem Programm Unterrichtsgarantie Plus – für eine
    Verlässliche Schule für die Gewährleistung einer vollständigen Unterrichtserteilung
    im Bereich des Staatlichen Schulamtes für Offenbach Stadt ergeben

2. wie sich die Lehrerversorgung im kommenden Schuljahr im Vergleich zum Jahr
    1998 im Bereich des Staatlichen Schulamtes für Offenbach Stadt darstellt

3. wie sich die Unterrichtsversorgung im kommenden Schuljahr im Vergleich zum
    Jahr 1998 im Bereich des Staatlichen Schulamtes für die Stadt Offenbach darstellt

4. wie sich die Zahl der Betreuungs- und Ganztagsangebote im kommenden
    Schuljahr im Vergleich zum Jahr 1998 im Bereich des Staatlichen Schulamtes für
    die Stadt Offenbach darstellt.

Begründung:

 

Seit Einführung der Unterrichtsgarantie in Hessen im Jahre 1999 ist gewährleistet, dass der den Schülerinnen und Schülern zustehende Unterricht auch tatsächlich erteilt wird.

 

Durch Einstellung von Lehrerpersonal und Schaffung von zusätzlichen Lehrerstellen können heute in Hessen pro Woche 100.000 Stunden Unterricht mehr stattfinden als noch zu Rot/Grünen Regierungszeiten. Die Unterrichtsgarantie in Hessen ist zu 100% erfüllt.

 

Durch kurzfristig bedingten Ausfall von vorhandenen Lehrkräften kann es trotzdem zu einem sehr geringen Rest an Unterrichtsausfall kommen. Zur Abdeckung dieser unvorhersehbaren Ausfälle hat die Hessische Landesregierung das Programm „Unterrichtsgarantie Plus“ aufgelegt, damit Schulen vor Ort mit einem eigenen Budget selbst für Vertretungsunterricht mit externen Lehrkräften sorgen können.

 

Mit dem vorliegenden Antrag soll in Erfahrung gebracht werden, wie sich dieses Programm konkret für die Stadt Offenbach auswirkt. Darüber hinaus soll der Magistrat in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Auskunft darüber geben, wie sich die Situation der Lehrerversorgung, die Unterrichtsversorgung sowie die Zahl der Betreuungs- und Ganztagsangebote im Vergleich von 1998 zum Schuljahr 2006/2007 darstellt.