Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 25.07.2008

                                                                                               Eing. Dat. 24.07.2008

 

Nr. 328

 

 

 

Wahl eines Mitgliedes sowie eines stellvertretenden Mitgliedes
des Jugendhilfeausschusses
Antrag Magistratsvorlage Nr. 241/08 vom 23.07.2008 (Dez. II, Amt 51), DS I (A) 328


Die Stadtverordnetenversammlung wolle

Herrn Dr. Wolfgang Christian

als Mitglied und

Herrn Johannes Günther

als stellvertretendes Mitglied in den Jugendhilfeausschuss wählen.


Begründung:

Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 25.02.1993, zuletzt geändert durch Beschluss vom 25.01.2007, wurde die Satzung für das Jugendamt der Stadt Offenbach am Main erlassen. Gemäß § 2 Ziffer 1b der Satzung gehören dem Jugendhilfeausschuss als stimmberechtigte Mitglieder elf von der Stadtver-ordnetenversammlung gem. § 6 Abs. 4 Satz 2 des Hessischen Kinder- und Jugend-gesetzbuches (HKJGB) zu wählende Mit­glieder der Stadtverordnetenversammlung oder von ihr gewählte Männer und Frauen an, die in der Jugendhilfe erfahren sind.

In ihrer Sitzung am 06.07.2006 hat die Stadtverordnetenversammlung von der Fraktion „Die LINKE" Frau Lydia Pfaff als Mitglied und Herrn Rolf Gensert als stellvertretendes Mitglied in den Jugendhilfeausschuss gewählt.

Da Herr Rolf Gensert im letzten Jahr verstarb und Frau Lydia Pfaff auf ihre Mitgliedschaft im Jugendhilfeausschuss verzichtet hat, war die Fraktion „Die LINKE" nicht mehr im Jugendhilfeausschuss vertreten. Die Fraktion „Die LINKE" schlägt daher als Mitglied Herrn Dr. Wolfgang Christian und als stellvertretendes Mitglied Herrn Johannes Günther vor.

 

Weitere Vorschläge zur Nachbesetzung liegen dem Magistrat nicht vor.