Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                              Ausgegeben am 08.10.2002

                                                                                                           Eing. Dat. 27.09.2002

Nr. 390

 

 

 

Hauptamtlicher Geschäftsführer für den Ausländerbeirat
Antrag der Stv.-Fraktion CDU vom 27.09.2002, DS I (A) 390


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat möge prüfen und berichten, ob die wertvolle Arbeit des Ausländerbeirates für die Integration der in Offenbach lebenden ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger durch die Einrichtung der Stelle eines hauptamtlichen Geschäftsführers verbessert werden kann und ob durch Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb der Verwaltung die Stelle eines hauptamtlichen Geschäftsführers beim Ausländerbeirat
kostenneutral eingerichtet werden kann.


Begründung:

 

Derzeit wird die Funktion des Geschäftsführers des Ausländerbeirates durch einen Mitarbeiter des Büros des Stadtverordnetenvorstehers übernommen. Viele Mitglieder des Ausländerbeirates empfinden diesen Zustand als unbefriedigend und verweisen auf die frühere Praxis, dem Ausländerbeirat einen hauptamtlichen Geschäftsführer zur Verfügung zu stellen.

 

Die Prüfung durch den Magistrat soll die Frage beantworten, ob die wertvolle Arbeit des Ausländerbeirates für die Integration der in Offenbach lebenden ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie deren Mitspracherecht und Gestaltungswille bei kommunalen Anliegen durch die Einrichtung der Stelle eines hauptamtlichen Geschäftsführers für den Ausländerbeirat gefördert werden kann.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------