Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 19.02.2009

                                                                                               Eing. Dat. 19.02.2009

 

Nr. 407

 

 

Behindertenfreundliche und behindertengerechte Wohnungen in Offenbach
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 19.02.2009, DS I (A) 407


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

1. Auf der Homepage der Stadt Offenbach wird dem Thema „behindertengerechtes
    und/oder behindertenfreundliches Wohnen“ eine größere Bedeutung zugemessen.
    Es wird eine Seite eingerichtet, auf der eine Linkliste mit Anbietern behindertenge-
    rechter und/oder behindertenfreundlicher Wohnungen veröffentlicht wird.

2. Der Magistrat wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten, welche weiteren Maß-
    nahmen getroffen werden können, um Menschen bei der Suche nach behinderten-
    freundlichen oder –gerechten Wohnungen im Stadtgebiet zu helfen.


Begründung

 

In Offenbach besteht derzeit für behinderte Menschen keine Übersicht über Anbieter behindertenfreundlicher und/oder behindertengerechter Wohnungen. Suchen behinderte Menschen eine Wohnung, müssen verschiedene Vermieter und Hauseigentümer kontaktiert werden. Oft besteht jedoch kein Wissen darüber, welche Wohnbauunternehmen oder Vermieter überhaupt behindertenfreundliche oder behindertengerechte Wohnungen anbieten.

 

Auf der anderen Seite gibt es Wohnungsanbieter, die über behindertenfreundliche Wohnungen verfügen, diese aber nicht an entsprechende Menschen vermitteln können. Oft stehen diese Wohnungen leer, werden an Menschen ohne Behinderungen vermietet oder gar mangels Nachfrage zurückgebaut. Eine Vernetzung von Angebot und Nachfrage erscheint wünschenswert und sinnvoll.