Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 18.06.2009

                                                                                               Eing. Dat. 18.06.2009

 

Nr. 455

 

 

 

 

 

 

 

Verstärkte Kontrolle in der Offenbacher Fußgängerzone bezüglich unerlaubter Befahrung durch Kraftfahrzeuge
Antrag FWG vom 18.06.2009, DS I (A) 455


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat möge darauf hinwirken, dass das Ordnungsamt verstärkt die Offenbacher Fußgängerzone patrouilliert, damit der Befahrung durch Kraftfahrzeuge außerhalb des genehmigten Zeitraumes Einhalt geboten wird.


Begründung:

 

Täglich und nahezu zu jeder Zeit ist in der Offenbacher Fußgängerzone zu beobachten, dass sie von Lieferfahrzeugen aber auch Privatfahrzeugen befahren wird. Der genehmigte Zeitraum wird oft nicht eingehalten. Der Umstand, dass es sich dabei nicht um Ausnahmefälle handelt, sondern hier schon ein regelmäßiger Verkehr stattfindet, führt nach  Ansicht der antragstellenden Fraktion zu einer nicht hinnehmbaren Belästigung der Fußgänger. Die zuständigen Mitarbeiter des Ordnungsamtes sollten hier ein besonderes Augenmerk haben, damit die Fußgängerzone wieder zu dem wird, was der Name schon sagt.