Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 19.08.2009

                                                                                               Eing. Dat. 19.08.2009

 

Nr. 464

 

 

 

Teilnahme an der Fördermaßnahme „Wettbewerb Kommunen in neuem Licht“
Antrag CDU vom 19.08.2009, DS I (A) 464


Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt, die Teilnahme der Stadt Offenbach an der Fördermaßnahme „Wettbewerb Kommunen in neuem Licht“ im Rahmen des Förderprogramms „Optische Technologien“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zu veranlassen.

Hierzu ist ein sinnvoller Rahmen zu finden, in dem die mögliche Förderung ausgeschöpft werden kann. Nach Möglichkeit sollen bestehende und geeignete Planungsvorhaben (z. B. Umgestaltung Wilhelmsplatz) in den Wettbewerb mit einfließen.


Begründung:

 

Der ausgeschriebene Wettbewerb hat den Zweck, modernste LED-Technologie aufgrund ihrer Energieeffizienz im privaten wie öffentlichem Raum zu fördern.

 

Hier treffen die angestrebte Umgestaltung des Wilhelmsplatzes und die generelle Frage, durch Modernisierung der Straßenbeleuchtung erheblich Energiekosten einzusparen auf eine Möglichkeit, bei hochwertiger Planung finanziell vom BMBF gefördert zu werden. www.bmbf.de/de/13639.php

 

Für die Stadt Offenbach eröffnet sich schon mit der Teilnahme am Wettbewerb die Chance, zusätzliche Anregungen und Erfahrungen zu sammeln.

 

Aus diesen Erkenntnissen kann ein bestmögliches Beleuchtungskonzept für die Stadt Offenbach, sowohl unter ökonomischen als auch unter ökologischen Aspekten, entwickelt und ausgeführt werden.