Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 16.09.2009

                                                                                               Eing. Dat. 16.09.2009

 

Nr. 481

 

 

 

Zinssenkung für Kontokorrentkredite
Antrag DIE LINKE. vom 16.09.2009, DS I (A) 481


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, seinen Einfluss als Verwaltungsrats-vorsitzender der Städtischen Sparkasse Offenbach dahingehend geltend zu machen, dass der derzeitige Zinssatz für Kontokorrentkredite abgesenkt wird.

 

 

Begründung:

 

Trotz der in letzter Zeit enormen Zinssenkung bei Sparguthaben und trotz weiterer günstiger Refinanzierungsmöglichkeiten haben sich diese Einflussgrößen nicht bei der Verzinsung von Kontokorrentkrediten der Städtischen Sparkasse Offenbach entsprechend ausgewirkt.

 

So betragen die Kontokorrentzinsen der Städtischen Sparkasse Offenbach zum Zeitpunkt der Antragstellung für Dispositionskredite 13 ¼ %, für sonstige Kredite
18 ¼ %.

 

Kontokorrentkredite werden überwiegend von weniger begüterten Antragstellern in Anspruch genommen.

 

Es ist nicht vertretbar, dass der „kleine Mann“ überproportional zum Abbau evtl. Verluste und zur Gewinnmaximierung von Banken und Sparkassen beiträgt.

Daher sollte die Städtische Sparkasse Offenbach mit gutem Beispiel vorangehen und die Zinsen für Kontokorrentkredite senken.