Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 06.05.2003

                                                                                                          Eing. Dat. 06.05.2003

 

Nr. 494



Bessere Beschilderung Offenbachs an der BAB 66, 45 und der B 43 a
Antrag SPD, B90/Die Grünen und FWG vom 05.05.2003, DS I (A) 494

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:


Der Magistrat wird beauftragt, bei dem Amt für Straßen- und Verkehrswesen Frankfurt vorstellig zu werden und auf das Folgende zu dringen: An der BAB 66 zwischen Hanau und Bergen-Enkheim soll an der Ausfahrt Maintal-Bischofsheim ein Hinweisschild nicht nur in die Frankfurter Innenstadt, sondern auch nach Offenbach angebracht werden.
Ab dem Hanauer Kreuz sollen die BAB 66 bzw.45 und die B 43 a (Richtung Dieburg) an den jeweiligen Abzweigungen mit dem Hinweis „Offenbach-Ost“ versehen werden.


BEGRÜNDUNG

 

Die Autofahrer, die aus Richtung Hanau in Richtung Offenbach auf der BAB 66 fahren, müssen an der Ausfahrt Maintal-Bischofsheim dem Autobahnschild Frankfurt Innenstadt folgen, um in die Hanauer Landstraße und anschließend zum Kaiserlei oder gar über die Fähre Rumpenheim zu den östlichen Stadt Offenbachs zu gelangen. Ortsunkundige fahren an dieser Abfahrt vorbei und finden sich am Ende der Autobahn in Frankfurt am Main Enkheim wieder. Ein Hinweisschild an der Autobahnausfahrt Maintal- Bischofsheim nach Offenbach wäre deshalb für Leute, die sich nicht auskennen, sehr hilfreich. Im übrigen ist über diese Abfahrt auch die Fähre nach Rumpenheim zu erreichen.

Die Möglichkeit, ab dem Hanauer Kreuz über die B 43 a und die B 448 direkt nach Offenbach- Ost zu gelangen, ist derzeit ebenfalls nicht erkennbar.