Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 17.09.2009

                                                                                               Eing. Dat. 17.09.2009

 

Nr. 497

 

 

 

Kunst nach Feierabend
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 26.08.2009, DS I (A) 497


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat möge prüfen und berichten, ob die Stadt Offenbach eine in regelmäßigen Abständen stattfindende abendliche Veranstaltungsreihe in den städtischen Kunsteinrichtungen und Museen unter dem Titel „Kunst nach Feierabend“ einführen kann und mit welchen Kosten und Erlösen gerechnet werden kann. Teil einer solchen Reihe nach Feierabend soll neben einer Führung oder eines Vortrags zu einer ungewöhnlichen, abendlichen Öffnungszeit auch eine gesellige Erfrischung im Anschluss sein.


Begründung:

Um neue Besuchergruppen zu erschließen soll mit dieser neuen Veranstaltungsreihe die Kulturlandschaft in Offenbach an Abenden attraktiver vermarktet werden.  Besondere Zielgruppen könnten hierbei Unternehmen und Selbständige aus der Rhein-Main-Region sein. Eine solche Veranstaltungsreihe dient auch dazu den Ruf der Stadt Offenbach als Kreativstadt zu festigen und könnte auch eine weitere Plattform sein, um die Artothek aktiv zu bewerben.

 

Für den geselligen Teil sollte eine Kooperation mit den Offenbacher Gastronomen angestrebt werden.