Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                         Ausgegeben am 29.01.2004

                                                                                                           Eing. Dat. 29.01.2004

 

Nr. 626

 

 

Baumaßnahmen an der Bieberer Straße
Antrag PDS vom 29.01.2004, DS I (A) 626

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Im Zuge der geplanten Straßenbaumaßnahmen an der Bieberer Straße aus Anlass
des Verkaufs des Kasernengeländes ist auf beiden Seiten der Straße eine
Markierung für den Radverkehr anzubringen.


Begründung:

Einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Verminderung des innerstädtischen

Kfz.-Verkehrs leistet die Förderung des Radfahrens. Die Ausfallstraßen Offenbachs

sind für dieses Anliegen besonders geeignet, weil sie bislang von Radfahrern

wegen weitgehender Vernachlässigung  ihrer Sicherheit gemieden werden. Da

ohnehin wegen der geplanten Veränderung der Verkehrsführung an der Bieberer Straße Eingriffe in die bisherige Lage vorbereitet werden und ferner nach mündlicher

Auskunft des Dezernenten in der Fragestunde vom 22.1.2004 der Radverkehr noch

nicht berücksichtigt worden ist, ergibt sich hier die Gelegenheit zu einem

ersten und wenig aufwendigen Schritt zu einer Verbesserung der generell

unannehmbaren Radfahrsituation der Ausfallstraßen.

Die vierspurige Bieberer Straße hat eine Breite von 12 Metern, so dass eine

Verengung auf etwa 10 Meter wegen der Abtrennung der Radwege für den

Kfz.-Verkehr eine Beruhigung mit sich bringen würde, die in der West-Ost-Richtung dringend wünschenswert wäre.