Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                            Ausgegeben am 13.01.2011

                                                                                               Eing. Dat. 13.01.2011

 

Nr. 679

 

 

Rollatoren in Museen
Antrag CDU vom 13.01.2011, DS I (A) 679


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, ob es geeignet erscheint, zur Steigerung der Attraktivität Offenbacher Museen, Rollatoren für gehbehinderte Besucherinnen und Besucher in einfacher Ausfertigung anzuschaffen und ihnen diese während des Aufenthaltes kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Ebenso könnten auch nicht gehbehinderte Besucherinnen und Besucher die Rollatoren als Sitzgelegenheit zum Ausruhen oder längeren Verweilen vor Exponaten nutzen.


Begründung:

 

Mit relativ geringem Aufwand könnte in Offenbacher Museen gehbehinderten Besucherinnen und Besuchern ein besonderer Service angeboten werden. Mit leihweise zur Verfügung gestellten Rollatoren während des Museumsaufenthaltes wären gehbehinderte Menschen in der Lage, sowohl über eine Gehhilfe als auch über eine Sitzgelegenheit vor den Exponaten zu verfügen. Angesichts des demographischen Wandels sollte es im Interesse der Stadt sein, die große Zahl kulturell interessierter Seniorinnen und Senioren den Museumsbesuch zu vereinfachen. Ebenso könnten auch nicht gehbehinderte Besucherinnen und Besucher das Angebot zum Ausruhen oder längerem Verweilen vor Exponaten nutzen. Die Rollatoren könnten in einfacher Ausfertigung angeschafft und den Besucherinnen und Besuchern kostenfrei überlassen werden. Dieser Service würde zur Steigerung der Attraktivität Offenbacher Museen beitragen.

 

Nachrichtlich: Dieser Antrag wurde von der antragstellenden CDU-Fraktion
in der Sitzung des Sozialausschusses am 20.01.2011 zurückgezogen.