Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 28.09.2006

                                                                                               Eing. Dat. 25.09.2006

 

Nr. 69

 

 

 

Stärkung der Hauptschule
Antrag CDU vom 25.09.2006, DS I (A) 69


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, in einem II (A) Bericht umfassend über die Situation
an Offenbacher Hauptschulen Auskunft zu geben.

Hierbei soll insbesondere dargelegt werden,

1. woran es liegt, dass 25,6% von Hauptschülern im Schuljahr 2004/2005 keinen
    Hauptschulabschluss erreichten,
2. wie die hohe Zahl von Schulabgängern ohne Hauptschulabschluss verringert
    werden kann,
3. welche Konsequenzen der Magistrat aus dieser erschreckend hohen Zahl von
    Schulabbrechern ziehen wird,
4. welche Vergleichszahlen mit anderen hessischen Städten über fehlende
    Hauptschulabschlüsse vorliegen,
5. wie sich die Zahl der Hauptschüler in den kommenden Jahren in Offenbach
    entwickeln wird,
6. welche Möglichkeiten der Magistrat ergreifen wird, um die Hauptschule in
    Offenbach zu stärken.


Begründung:

 

Aus dem jüngst vorgelegten Bericht über Erziehung und Bildung in Offenbach 2005 geht u.a. hervor, dass 111 Jugendliche in Offenbach im Schuljahr 2004/2005 die Hauptschulen ohne einen Abschluss verlassen haben. Das entspricht einer Quote von 25,6%. Diese jungen Menschen werden auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erhebliche Probleme haben, dort unterzukommen.

 

Bei der Vorlage des Berichtes freuten sich die Verantwortlichen des Magistrates, dass nunmehr ein gesichertes Zahlenmaterial vorliege. Damit kann es aber nicht sein Bewenden haben. Vielmehr müssen jetzt Konsequenzen aus diesen Zahlen gezogen werden. Mit dem vorliegenden Antrag soll erreicht werden, dass der Magistrat der Stadtverordnetenversammlung Auskunft darüber gibt, mit welchen Strategien die Quote der Hauptschüler ohne Abschluss gesenkt werden kann, und welche Initiativen der Magistrat insgesamt zu ergreifen gedenkt, um die Hauptschulen in Offenbach zu stärken.

 

Wichtig ist auch eine Systemanalyse der Offenbacher Hauptschulsituation im Vergleich mit anderen hessischen Gebietskörperschaften.