Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 24.06.2004

                                                                                                          Eing. Dat. 24.06.2004

 

Nr. 704

 

 

 


DB-Automat Offenbach-Bieber
Antrag CDU vom 24.04.2004, DS I (A) 704

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, zu welchen Konditionen die Deutsche Bahn AG bereit ist, auf dem Bahnsteig der S-Bahn-Station Bieber-Bahnhof einen roten Fahrkartenautomaten anzubringen, an dem man Fahrkarten und Fahrgastinformationen erhält.


Begründung:

 

Am Bahnhof Bieber stand bis kurz vor Eröffnung der neuen S-Bahn-Linie ein roter Fahrkartenautomat, an dem Reisende Fahrkarten mit Bargeld oder Kreditkarte kaufen konnten sowie Fahrgastinformationen und Fahrpläne ausdrucken konnten. Seit Eröffnung der S-Bahn-Linie S1 und S2 fehlt ein solcher Fahrkartenautomat am Bahnhof Bieber.

 

Nach Informationen der antragstellenden Fraktion wäre die Deutsche Bahn AG bereit, einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof Bieber wieder aufzustellen, wenn sich die Stadt Offenbach bei einem ergebenden Minderumsatz an den  Kosten für den Fahrkartenautomaten beteiligen würde. Die Deutsche Bahn AG selbst würde, wegen eines zu erwartenden geringen Umsatzes, aus unternehmerischen Gesichtspunkten einen Fahrkartenautomaten an dieser S-Bahn-Haltestelle nicht aufstellen. Die antragstellende Fraktion möchte den Magistrat beauftragen, in Verhandlungen mit der Bahn das Kostenrisiko zu eruieren, das auf die Stadt zukäme, wenn die Deutsche Bahn AG einen solchen Fahrkartenautomaten an der S-Bahn-Haltestelle Bieber aufstellen würde.