Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 29.09.2004

                                                                                                          Eing. Dat. 29.09.2004

 

Nr. 734

 

Spielplatzangebot im Nordend
Antrag PDS vom 28.09.2004, DS I (A) 734


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Zur Verbesserung des Spielplatzangebots im Nordend wird der Magistrat
beauftragt zu prüfen und zu berichten, inwieweit Teile der Industriebrache an der
nordwestlichen Berliner Straße zumindest provisorisch zu einer Skateranlage
modifiziert werden können.

Begründung:

Im Nordend sind immer wieder spielende Kinder auf den Straßen zu beobachten.

Der einzige öffentliche Spielplatz an der Johannes-Morhart-Straße kann die

Bedarfslage im westlichen Nordend offenbar nicht abdecken, so dass Abhilfe zu

schaffen ist.

Die o.g. Industriebrache gehört zwar der Deutschen Bahn und, schlimmer noch,

sie enthält mit Sicherheit kontaminierten Boden, aber es sind täglich Kinder

und Jugendliche auf dem Gelände spielend zu beobachten. Da das Areal indessen

eine ca. 2000 m² umfassende, zusammenhängende Asphaltdecke enthält, bietet es

sich zur kostengünstigen und gegebenenfalls provisorischen Nutzung als

Skateranlage an.