Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                              Ausgegeben am 22.03.2005

                                                                                                           Eing. Dat. 21.03.2005

 

Nr. 821

 

 

 

Kooperation Schule und kulturelle Vereine
Antrag SPD, B`90/Die Grünen und FWG vom 21.03.2005, DS I (A) 821


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu prüfen und zu berichten, wie die Zusammenarbeit
zwischen Schulen und kulturellen Einrichtungen, z.B. Bleichstr. 14 H, Theaterclub
Elmar, Jugendkunstschule und Musikschule ausgebaut werden und seitens der Stadt
unterstützt werden kann.


Begründung

An verschiedenen Schulen in Offenbach gibt es bereits verschiedene Formen der Kooperation mit kulturellen Einrichtungen. Einige Schulen wie z.B. die Rudof-Koch-Schule wollen im Zuge der Umwandlung zur Ganztagsschule vermehrt mit kulturellen Einrichtungen zusammenarbeiten. Der Magistrat wird gebeten, bei den Schulen abzufragen, welche Kooperationen bereits bestehen, wo ein Interesse an einer solchen Kooperation besteht, wo die Probleme liegen und wie die Schulen unterstützt werden können.

 

Es gibt bereits eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Projekt Bleichstraße 14 H und den städtischen Kitas. Das Projekt Bleichstraße 14 H bietet Theaterworkshops für Kinder an, deren Ziel es ist, Kindergartenkinder an das Theater heranzuführen. Es wäre wünschenswert, wenn Kinder auch im Schulunterricht an Kultur- und Theatererlebnisse herangeführt werden, um ein Gespür für Kultur zu entwickeln.

 

Ein weiteres Ziel ist die Sprachförderung der Schülerinnen und Schüler im Grund-schulbereich. Durch Theaterspielen und Theaterworkshops lernen Kinder den spielerischen Umgang mit Sprache. Gerade für Kinder mit Migrationshintergrund sind Angebote dieser Art eine gute Möglichkeit sich mit der deutschen Sprache spielerisch vertraut zu machen.

 

Die Antrag stellenden Fraktionen möchten daher, dass der Magistrat prüft unter welchen Voraussetzungen Theaterworkshops in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Offenbacher Theaterprojekten an den Schulen stattfinden können.