Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                Ausgegeben am 30.05.2005

                                                                                                Eing. Dat. 27.05.2005

 

Nr. 847

 

Dez.: II (Amt 62)

 

 

 

Straßenbenennung; Baugebiet „Bürgel-Ost"
Antrag Magistratsvorlage Nr. 170/05 vom 25.05.2005, DS I (A) 847


Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

1. Die neuen Straßen bzw. der Fuß- und Radweg zur Erschließung des Baugebietes
    „Bürgel-Ost" werden benannt.

2. Die neuen Straßen bzw. der Fuß- und Radweg erhalten, wie in der beigefügten
    Karte zur Straßenbenennung „Bürgel-Ost" dargestellt (Anlage 1), die Bezeich
    nungen:

    Mainzer Ring
    Jahnstraße
    Edel-Gasch-Straße
    Gretel-Meraldo-Straße
    Lena-Heim-Straße
    Anneliese-Heikaus-Straße
    Maximilian-Kolbe-Straße
    Dietrich-Bonhoeffer-Straße
    Alfred-Delp-Straße
    Wilhelm-Knöchel-Weg


Begründung:

Zu1:

Zur Vermeidung späterer Berichtigungen des Grundbuches und des Liegen-schaftskatasters ist es sinnvoll, die Lagebezeichnungen der neuen Baugrundstücke in „Bürgel-Ost" bereits im Umlegungsverfahren zu vergeben und daher die künftigen Erschließungsstraßen bereits zum jetzigen Zeitpunkt zu benennen. Neben neun Straßen erfolgt auch die Benennung eines Fuß- und Radweges. Der Fuß- und Radweg dient zwar nicht der unmittelbaren Erschließung eines Baugrundstückes, durchquert aber das gesamte neue Baugebiet von West nach Ost und schafft für Fußgänger bzw. Radfahrer aus Bürgel einen direkten Zugang zum Außenbereich. Seine Benennung ist somit aus den Gesichtspunkten der Orientierung und Gestaltung ebenfalls sinnvoll.

 

Zu 2:

 

Die bestehenden, in das Baugebiet verlängerten Straßen (Mainzer Ring, Jahnstraße) behalten ihre Namen. Die Namensgebung für die weiteren neuen Straßen bzw. den Fuß- und Radweg erfolgt unter Berücksichtigung der von der Stadtverordnetenversammlung am 08.07.2004 neugefassten Liste zur Straßenbenennung (Anlage 2).

 

Wie in der Liste zur Straßenbenennung vorgeschlagen, gelingt es im Baugebiet „Bürgel-Ost" die Namen Edel Gasch, Gretel Meraldo und Lena Heim bzw. Alfred Delp, Maximilian Kolbe und Dietrich Bonhoeffer zusammenhängend zu vergeben. Zusätzlich kann eine weitere Straße nach der Bürgelerin Anneliese Heikaus bzw. der Fuß- und Radweg nach dem Offenbacher Widerstandskämpfer Wilhelm Knöchel benannt werden.

 

Die Benennung und Namensgebung der öffentlichen Verkehrsflächen in „Bürgel-Ost" wurde vor der Erstellung dieser Beschlussvorläge zwischen der Arbeitsgruppe zur Straßenbenennung und dem Baudezernat abgestimmt.

 

Anlagen

1. Karte zur Straßenbenennung „Bürgel-Ost"

2. Vorschlagsliste zur Straßenbenennung