Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 30.08.2005

                                                                                                          Eing. Dat. 29.08.2005

 

Nr. 878

 

 

Entwicklung eines „Mainparks“
Antrag DIE LINKE. vom 29.08.2005, DS I (A) 878


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat erhält den Auftrag, die gestalterischen und finanziellen Möglichkeiten zu einer Grünplanung „Mainpark“ zwischen Bürgel und dem Parkplatz auf dem Mainvorgelände zu prüfen und über verschiedene Varianten zu berichten.


Begründung:

Mit der Entfernung der Industriebahngleise im betreffenden Uferabschnitt eröffnet sich eine Chance für die Stadt- und Grünplanung, einen weiteren und auch großen Schritt zur Aufwertung des Stadtbildes zu gehen. Das Gelände ist bereits jetzt – trotz seines  nicht sonderlich attraktiven Aussehens – das Objekt sommerlicher Entspannungsideen für Familien, Sportlerinnen und Sportler, Ruhesuchenden und Leselustigen, denn die Nähe zum baumbestandenen Flussufer und der rückwärtige Schutz durch den Maindamm kennzeichnen ein ideales Freizeitgebiet.

 

Es ist jedoch noch einiges zu seiner Ausgestaltung zu tun. Auf den Wiesenabschnitten sollen schattenspendende Bäume stehen, die beiden Spielplätze sollen südlich umfahren bzw. umgangen werden, es bedarf einer Erweiterung der Sitzgelegenheiten und ähnliches. Im Blick auf eine Verbindung Natur und Kultur, aber auch von Stadt und Hochschule, soll außerdem in Verbindung mit der HfG eine Sicherung und Erweiterung des kreativen Ansatzes gelingen, der von einem Studententeam mit dem Güterwagen als Cafe und Kleinkunstbühne bereits geschaffen wurde.