Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                         Ausgegeben am 02.02.2006

                                                                                                           Eing. Dat. 02.02.2006

 

Nr. 974

 

Dez.: II (Amt 52)

 

 

Umbau des Tennenfeldes in einen Kunstrasenplatz mit integriertem Hockeyfeld
Sportanlage Gravenbruchweg ( Eichwaldweg ) - BSC von 1899 Offenbach e.V. –
hier: Projektbeschluss
Antrag Magistratsvorlage Nr. 029/06 vom 01.02.2006, DS I (A) 974


Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

1. Der Umbau des Tennenfeldes in einen Kunstrasenplatz mit integriertem
    Hockeyfeld, nach der vom Revisionsamt geprüften detaillierten Kostenrechnung,
    vom 24.11.2005, abschließend mit Gesamtkosten i.H.v. 530.000,-- €,
    einschließlich Planungskosten, wird zugestimmt.

2. Die erforderlichen Mittel werden bewilligt und bei der Hh.-Stelle 56000.96090 –
    Sanierung Sportanlage Gravenbruchweg ( BSC ), wie folgt bereitgestellt
    (vorbehaltlich der Resteübertragung).

    Nachtragshaushaltsplan 2005:              530.000,-- €

                                     Gesamt:                   530.000,-- €
                                                               =========

3. Die Finanzierung erfolgt aus Kreditmarktmitteln im Rahmen der Gesamtdeckung
    des Vermögens-Haushaltes.

4. Mit der Maßnahme darf erst begonnen werden, wenn die erforderlichen
    Genehmigungen der Aufsichtsbehörde zur Kreditaufnahme vorliegt.


Begründung:

Auf der Sportanlage “ Gravenbruchweg “ ( Eichwaldweg ) befinden sich derzeit insgesamt 2 Sportplätze für Ballsportarten. Ein Rasenfeld als Großfeld, sowie ein Tennenfeld, die hauptsächlich für den Fußball- und Rugby- Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden.

 

Das vorhandene Tennenfeld ist in keinem ausreichend bespielbaren Zustand mehr. Die Oberfläche ist uneben und abgenutzt und die Möglichkeiten hier für verschiedene Sportarten eine adäquate Fläche zur Verfügung zu Stellen ist nicht ausreichend.

 

Nach dem Vorbild des in Offenbach-Bieber - Sportanlage “ Bieber-Waldhof “ - , umgebauten Platzes, soll nun das Tennenfeld auf der Sportanlage “ Gravenbruchweg “ ( Eichwaldweg ) ebenfalls in einen Kunstrasenfeld umgewandelt werden.

 

Die hauptsächliche Nutzung für den zukünftigen Trainings- und Spielbetrieb, sind die Sportarten, Fußball ( Jugend und Senioren ), Hockey ( Jugend und Senioren ) und

Rugby ( Jugend und Senioren ).

Hierbei wird die Einrichtung im Bereich Fußball und Rugby von den Sportlern des BSC v. 1899 Offenbach e.V., im Bereich des Hockeysports von den Sportlern des ORV v. 1874 e.V. genutzt.

 

Das Spielfeld erhält eine neue Feldgröße, diese beträgt dann zukünftig 91mtr. x 55mtr. und soll von seiner Linierung und Ausstattung so errichtet werden, dass es den offiziellen Vorgaben für die Nutzung als Wettkampfstätte dient.

 

Mit der Durchführung der erforderlichen Arbeiten, soll sofort nach Bereitstellung der Haushaltsmittel begonnen werden.

 

Über die Maßnahme wurde vom Sport- und Badeamt, in Zusammenarbeit mit dem GBM, eine detaillierte Kostenrechnung erstellt, die vom Revisionsamt geprüft wurde und mit Gesamtkosten i.H.v. 530.000,-- € abschließt.

 

Eine Folgekostenberechnung entfällt ( übliche Darlehenszinsen und Tilgungen ).

 

Im Büro der ehrenamtlichen Magistratsmitglieder und anschließend im Büro der Stadtverordnetenversammlung liegen die Planungsunterlagen sowie eine detaillierte Kostenrechnung zur Einsichtnahme aus.