Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 16.09.2021



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2021 - 2026

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2021-26/DS-I(A)0092/1                                                      Ausgegeben am 09.09.2021

                                                                                               Eing. Dat. 09.09.2021

 

 

 

 

 

Städtebaulicher Vertrag nach § 11 BauGB für den Bereich des Nordring Nr. 144

hier: Zustimmung zum öffentlich-rechtlichen Vertrag

Ergänzungsantrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 09.09.2021

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird wie folgt ergänzt:

 

Der Magistrat wird beauftragt, dafür Sorge zu tragen, dass bei allen Entscheidungen, die den Nordring betreffen die Funktion des Nordrings als Teil des Bundesradwegs, zur Schließung des Grünrings gemäß Masterplan sowie die wichtige Bedeutung als Rad- und Fußverkehrsachse sichergestellt ist.

 

Dabei ist davon auszugehen, dass die Bedeutung des Mainradwegs und als verkehrliche Ader für den Radverkehr weiter zunimmt. Somit ist dies bei weiteren Planungen für diesen Abschnitt entsprechend zu berücksichtigen.

 

 

Begründung:

 

Der Mainradweg hat sich mittlerweile zur neuen Lebensader im Rhein-Main-Gebiet entwickelt. Er verbindet durchgängig und autofrei viele Städte und ist zentraler Teil des Verkehrswegenetzes.

Der Antrag dient der Selbstverpflichtung sowie der Klarstellung. Er stellt die Bedeutung des Nordringes für den Grünring, den Mainradweg als Teil des Bundesradwegenetzes sowie als verkehrliche Achse für den Rad-/Fussverkehr für Pendler:innen und die Freizeitnutzung fest und ist ein Bekenntnis dazu.

 

Hinweis: Der Antrag wird den Stadtverordneten und Fraktionen elektronisch (PIO) zur Verfügung gestellt.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.