Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 10. März 2022

 

 

 

 

 

TOP 5

Schulsozialarbeit evaluieren

Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 12.01.2022, 2021-26/DS-I(A)0203

Änderungsantrag Die LINKE. vom 26.01.2022, 2021-26/DS-I(A)0203/1

 

 

Beschlusslage:

2021-26/DS-I(A)0203/1, 2021-26/DS-I(A)0203

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

a. eine Erhebung des Ist-Stands, der gegenwärtigen Schwerpunkte und Bedarfe der Schulsozialarbeit sowie der Anzahl der UBUS Kräfte an den Offenbacher Schulen vorzunehmen und der Stadtverordnungsversammlung vorzulegen.

Der Bericht soll darstellen, an welchen Schulen und mit wie vielen Stellen Schulsozialarbeit geleistet wird, aus welchen Mitteln die Stellenfinanzierung erfolgt und wie viele der Stellen befristen und unbefristet sind.

 

b. zu prüfen und zu berichten, wie sich die zukünftigen Bedarfe an Schulsozialarbeit hinsichtlich der Erweiterung und der Neubauten von Schulen voraussichtlich entwickeln.

 

 

Vorliegende Anträge zur Beschlusslage:

 

2021-26/DS-I(A)0203/1

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Punkt b. wird wie folgt geändert:

 

b. zu prüfen und zu berichten, wie sich die zukünftigen Bedarfe an Schulsozialarbeit hinsichtlich der Erweiterung und der Neubauten von Schulen voraussichtlich entwickeln.

 

2021-26/DS-I(A)0203 (neu)

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

a. eine Erhebung des Ist-Stands, der gegenwärtigen Schwerpunkte und Bedarfe der Schulsozialarbeit sowie der Anzahl der UBUS Kräfte an den Offenbacher Schulen vorzunehmen und der Stadtverordnungsversammlung vorzulegen.

Der Bericht soll darstellen, an welchen Schulen und mit wie vielen Stellen Schulsozialarbeit geleistet wird, aus welchen Mitteln die Stellenfinanzierung erfolgt und wie viele der Stellen befristen und unbefristet sind.

 

b. zu prüfen und zu berichten, wie sich die zukünftigen Bedarfe an Schulsozialarbeit hinsichtlich der Erweiterung und der Neubauten von Schulen voraussichtlich entwickeln.

 

 

2021-26/DS-I(A)0203 (alt)

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

a. eine Erhebung des Ist-Stands, der gegenwärtigen Schwerpunkte und Bedarfe der Schulsozialarbeit sowie der Anzahl der UBUS Kräfte an den Offenbacher Schulen vorzunehmen und der Stadtverordnungsversammlung vorzulegen.

Der Bericht soll darstellen, an welchen Schulen und mit wie vielen Stellen Schulsozialarbeit geleistet wird, aus welchen Mitteln die Stellenfinanzierung erfolgt und wie viele der Stellen befristen und unbefristet sind.

 

b. die zukünftigen Bedarfe an Schulsozialarbeit hinsichtlich der Erweiterung und der Neubauten von Schulen festzustellen.

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 17.03.2022

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung