Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 26.06.2022


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2021 - 2026


2021-26/DS-I(A)0291Ausgegeben am 09.06.2022

Eing. Dat. 09.06.2022

 

 

 

 

 

Bezahlbare Wohnungen für Normalverdiener

Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 09.06.2022

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Bei größeren Investitionen im Wohnungsbaubereich soll geprüft werden, ob mit den Bauträgern Vereinbarungen getroffen werden können, nach der sich Investor:innen verpflichten, einen Anteil der frei finanzierten Wohnungen zu moderaten Mieten anzubieten. Ziel soll es sein, auch Mieter:innen, mit durchschnittlichen Einkommen Wohnraum in Offenbach anbieten zu können.

 

 

Begründung:

 

Mit ähnlichen Vereinbarungen wie beim Goethequartier, sollen Absprachen mit Investoren getroffen werden, die auch einen Anteil von bezahlbarem Wohnraum für Personengruppen vorsehen, die keinen direkten Anspruch im Bereich des geförderten Wohnungsbaus haben. Dies soll dem Umstand Rechnung tragen, dass im Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main zunehmend auch Einkommensbezieher oberhalb der Berechtigungsgrenze für geförderten Wohnraum Schwierigkeiten haben adäquaten Wohnraum zu finden.

 

Hinweis: Der Antrag wird den Stadtverordneten und Fraktionen elektronisch (PIO) zur Verfügung gestellt.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.