Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 27.01.2023


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2021 - 2026


2021-26/DS-I(A)0303/1Ausgegeben am 21.07.2022

Eing. Dat. 21.07.2022

 

 

 

 

Bewässerungsbedingungen für den Offenbacher Baumbestand optimieren

Ergänzungsantrag SPD, B´90/Die Grünen, CDU und FDP vom 18.07.2022

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

5.    Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, wie der Schutz der vorhandenen Bäume durch weitere Maßnahmen - insbesondere über größere Baumscheiben, Grünbeete, Unterpflanzungen und Abstandshalter sowie Regenwasserzufluss - gesichert und verbessert werden kann.

 

6.    Der Vorrang der Sicherstellung und Weiterentwicklung des Baumschutzes vor heranrückender Beparkung, insbesondere auf nicht gekennzeichneten Flächen, ist zu beachten.

Die zwischenzeitlich mögliche und geplante Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Wuchsbedingungen wird ausdrücklich begrüßt.

 

 

Begründung:

 

Bäume sind die Klimaanlagen der Stadt. Deren Neupflanzungen sind daher sehr wichtig und haben einen hohen Stellenwert im Kampf gegen die durch den Klimawandel immer stärker werdende Überhitzung.

 

Darüber hinaus dürfen die schon vorhandenen Bäume nicht vergessen werden. Ihr Überleben muss gesichert werden, welches von Vertrocknung und zu enger Beparkung bedroht wird. Die Bestandsbäume in der Innenstadt haben häufig keine guten Standortbedingungen und leiden, sind zum Teil sogar abgängig.

 

Eine der Hauptgründe sind die zu kleinen Baumscheiben, weswegen nicht ausreichend Regenwasser bei den Wurzeln ankommt. Das Ziel muss sein dem Vorzuwirken und auch die Leistung der Bäume als Klimaanlage zu unterstützen.

 

Auch die Nachpflanzungen von Bäumen, die aufgrund mangelhafter Standortbedingungen schon eingegangen sind, dürfen nicht an vermeintlich ungünstigen Standortbedingungen (z.B. zu kleine Baumscheibe) scheitern, wenn diese Bedingungen, z.B. durch eine größere Baumscheibe, verbessert werden können.

 

Hinweis: Der Antrag wird den Stadtverordneten und Fraktionen elektronisch (PIO) zur Verfügung gestellt.

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.