Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 17.06.2024


Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 20. Juli 2023

 

 

 

 

 

TOP 20
Aufwertung der Parkanlage Leonhard-Eißnert-Park
Antrag FREIE WÄHLER vom 06.07.2023, 2021-26/DS-I(A)0538

Änderungsantrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 19.07.2023,

2021-26/DS-I(A)0538/1

Änderungsantrag FREIE WÄHLER, SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 20.07.2023, 2021-26/DS-I(A)0538/2

 

 

Beschlusslage:

2021-26/DS-I(A)0538/2

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Magistrat wird beauftragt ein Konzept zur Aufwertung des Freizeit- und Erholungsgebiet Leonhard-Eißnert-Park auszuarbeiten. Bei der Konzepterstellung ist auf die Bereitstellung vielfältiger Betätigungsmöglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen zu achten.

 

Das ausgearbeitete Konzept ist dem Ausschuss für Umwelt, Stadtplanung & Verkehr zur weiteren Beratung vorzulegen.

 

Bis zur Fertigstellung und Umsetzung des Konzeptes, soll für kurzfristig verfügbare temporär Nutzungsmöglichkeiten gesorgt werden. Dabei sollen insbesondere mobile und Pop-Up-Angebote berücksichtigt werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet sind. In diesem Kontext sollte mindestens ein barrierefreies Spielgerät als integraler Bestandteil der Angebote berücksichtigt werden, um dem Gedanken der Inklusion gerecht zu werden.

 

 

Vorliegende Anträge zur Beschlusslage:

 

 

2021-26/DS-I(A)0538/2

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Antrag wird wie folgt geändert:

 

Der Magistrat wird beauftragt ein Konzept zur Aufwertung des Freizeit- und Erholungsgebiet Leonhard-Eißnert-Park auszuarbeiten. Bei der Konzepterstellung ist auf die Bereitstellung vielfältiger Betätigungsmöglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen zu achten.

 

Das ausgearbeitete Konzept ist dem Ausschuss für Umwelt, Stadtplanung & Verkehr zur weiteren Beratung vorzulegen.

 

Bis zur Fertigstellung und Umsetzung des Konzeptes, soll für kurzfristig verfügbare temporär Nutzungsmöglichkeiten gesorgt werden. Dabei sollen insbesondere mobile und Pop-Up-Angebote berücksichtigt werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet sind. In diesem Kontext sollte mindestens ein barrierefreies Spielgerät als integraler Bestandteil der Angebote berücksichtigt werden, um dem Gedanken der Inklusion gerecht zu werden.

 

 

2021-26/DS-I(A)0538/1

 

Durch Annahme der 2021-26/DS-I(A)0538/2 entfällt die Abstimmung über die nachfolgende

2021-26/DS-I(A)0538/1.

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, ein Konzept zur Aufwertung des Freizeit- und Erholungsgebiets Leonhard-Eißnert-Park zu erarbeiten, wobei der Fokus auf kurzfristig verfügbaren, temporären Nutzungsmöglichkeiten liegen soll. Dabei sollen insbesondere mobile und Pop-Up-Angebote berücksichtigt werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet sind. In diesem Kontext sollte mindestens ein barrierefreies Spielgerät als integraler Bestandteil der Angebote berücksichtigt werden, um dem Gedanken der Inklusion gerecht zu werden.

 

 

2021-26/DS-I(A)0538

 

Durch Annahme der 2021-26/DS-I(A)0538/2 entfällt die Abstimmung über die nachfolgende

2021-26/DS-I(A)0538.

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen

 

Der Magistrat wird beauftragt ein Konzept zur Aufwertung des Freizeit- und Erholungsgebiet Leonhard-Eißnert-Park auszuarbeiten. Bei der Konzepterstellung ist auf die Bereitstellung vielfältiger Betätigungsmöglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen zu achten.

 

Das ausgearbeitete Konzept ist dem Ausschuss für Umwelt, Stadtplanung & Verkehr zur weiteren Beratung vorzulegen.

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 24.07.2023

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.