Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 21.06.2024


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2021 - 2026


2021-26/DS-II(A)0050Ausgegeben am 06.11.2023

Eing. Dat. 02.11.2023

 

 

 

 

Erneuerung des Waldschwimmbades Rosenhöhe
hier: Interessenbekundung für das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ - Kleinhallenbad

 

hier: Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 15.09.2022,
2021-26/DS-I(A)0348

dazu: Magistratsvorlage Nr. 2023-307 (Dez. I) vom 01.11.2023

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 15.09.2022 folgenden Beschluss gefasst:

 

1.    Der vom Amt für Kultur- und Sportmanagement, Abteilung Sportmanagement, und der OPG beabsichtigten Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren am Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ durch Einreichung einer Projektskizze für das Vorhaben „Sanierung des Waldschwimmbades / Neubau Kleinhallenbad“ wird zugestimmt.

 

2.    Sollte die Stadt nach der Auswahlentscheidung des Haushaltsausschusses des Bundestages aufgefordert werden, einen Zuwendungsantrag zu stellen, ist ein separater Beschluss zu fassen, der den kommunalen Finanzierungsanteil nachweist.

 

 

Hierzu berichtet der Magistrat wie folgt:

 

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung hat die Stadt Offenbach mit Schreiben vom 16.03.2023 (siehe Anlage) darüber informiert, dass das Vorhaben „Neubau der Überdachung des Freibades „Waldschwimmbad Rosenhöhe“ in Offenbach“ nicht zur Förderung ausgewählt wurde.

Anlage:

Schreiben vom 16.03.2023

 

 

Hinweis: Bericht und Anlage werden den Stadtverordneten und Fraktionen elektronisch (PIO) zur Verfügung gestellt.

 

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.