Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 20.07.2024


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2021 - 2026


2021-26/DS-I(A)0663Ausgegeben am 07.03.2024

Eing. Dat. 07.03.2024

 

 

 

Wahl der Kommissionsmitglieder für die Wahlperiode der Stadtverordnetenversammlung vom 01.04.2021 bis 31.03.2026

Personelle Veränderung Kommission zur gesellschaftlichen Gleichstellung der Frau

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2024-067 (Dez. I, Amt 10.1) vom 06.03.2024

 

 

Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung folgende personelle Veränderung für die Besetzung der Kommission zur gesellschaftlichen Gleichstellung der Frau beschließt:

 

1. für die Frauengruppe der CDU soll Frau Erika Holz zum Mitglied der Kommission
    gewählt werden.

 

2. für die Katholische Kirche Offenbach soll Frau Sigrid Isser zum Mitglied der Kommission
    gewählt werden, Frau Marcella Luft-Weber zur Stellvertreterin.

 

 

Begründung:

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat mit Drucksache 2021-26 / DS-I(A)0057 am 15. Juli 2021 die vorgelegten Wahlvorschläge für die Entsendung der sachkundigen Einwohner und Einwohnerinnen in die unterschiedlichen städtischen Kommissionen per Akklamation einstimmig gewählt.

 

Zu 1:

Mit Schreiben vom 20. Februar 2024 hat die Fraktion der CDU mitgeteilt, dass künftig Frau Holz die Frauengruppe der CDU als Mitglied in der Kommission zur gesellschaftlichen Gleichstellung der Frau vertreten soll.
Die ursprünglich gewählte Vertreterin hat ihr Mandat schriftlich niederlegt.

 

Zu 2:

Mit Schreiben vom 07. Februar 2024 hat die Katholische Kirchengemeinde St. Franziskus Offenbach – seit Anfang 2024 die Pfarrei für alle katholischen Gemeinden in Offenbach - mitgeteilt, dass künftig Frau Isser und Frau Luft-Weber die katholische Kirche in der Kommission zur gesellschaftlichen Gleichstellung der Frau vertreten sollen, nachdem die ursprünglich gewählte Vertreterin – im Jahr 2021 wurde nur eine Vertreterin vorgeschlagen - ihr Mandat schriftlich niederlegt hat.

 

Die Berufung der neuen Kommissionsmitglieder erfolgt durch den Magistrat der Stadt Offenbach am Main.

 

Hinweis: Der Antrag wird den Stadtverordneten und Fraktionen elektronisch (PIO) zur Verfügung gestellt.

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.