Hinweise zur Datenverarbeitung
Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie

Herzlich willkommen auf der Seite www.pio.offenbach.de Wir freuen uns, dass Sie sich über die Arbeit der Stadtverordnetenversammlung informieren möchten. Die Stadt Offenbach am Main ist bestrebt, mit dem Internet-Angebot www.pio.offenbach.de die Kommunalpolitik transparent zu gestalten.

 

Wie bei allen Angeboten im Internet entstehen auch beim Aufruf der Website www.pio.offenbach.de Daten, die nach der Definition der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) sowie des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG) als personenbezogen gelten. Zudem nutzen wir technisch unverzichtbare Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die beim Aufruf der Website an das von Ihnen genutzte Gerät übertragen werden. Diese Dateien sind erforderlich, um Funktionen wie „zurück“ technisch möglich zu machen. Wir begrenzen die Nutzung dieser Dateien auf das technisch unverzichtbare und haben sie so konfiguriert, dass sie sich beim Verlassen der Seite automatisch löschen. Daher finden Sie bei uns auch keine „Cookie-Schranke“, die Ihnen bestimmt bei anderen Websites schon einmal begegnet ist.

 

Dieses Schreiben informiert Sie, welche Daten wir von Ihnen erheben, wenn Sie www.pio.ofenbach.de besuchen, wie wir diese verarbeiten und welche Rechte Ihnen aus dieser Datenverarbeitung entstehen.

 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

 

Der Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Büro der Stadtverordnetenversammlung
63071 Offenbach am Main
stadtverordnetenbuero@offenbach.de

 

Den zuständigen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

 

Magistrat der Stadt Offenbach am Main
- Stabsstelle Datenschutz & Antikorruption –
Berliner Straße 100
63065 Offenbach am Main
datenschutz@offenbach.de
Tel.: 069/8065-3300

 

 

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei wird die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, URL der besuchten Seite, Statuscode des Webservers, übertragene Datenmenge in Bytes, die URL der zuletzt besuchten Webseite (Referrer) und der verwendete Webbrowser (User-Agent) in einer Protokolldatei gespeichert. Sie werden ausschließlich zum Zweck der Datensicherheit und zur Fehleranalyse verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Protokolldaten werden nach acht Tagen gelöscht.

Wir verwenden keine Analyse-Software. Um www.pio.offenbach.de so datensparsam wie möglich betreiben zu können, haben wir absichtlich darauf verzichtet, ein Kontaktformular oder Kommentarfunktionen zu hinterlegen, da diese die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten erfordern würden. Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, können Sie sich an die o.g. E-Mail-Adresse wenden. Die Kontaktdaten der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen finden Sie unter www.offenbach.de/Rathaus/politik/parlament-und-fraktionen.php.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 Buchstabe e der DSGVO. In § 66 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) ist es dem Gemeindevorstand aufgetragen, die Bürger in geeigneter Weise zu unterrichten und so das Interesse an der Selbstverwaltung zu pflegen. www.pio.offenbach.de dient auch der Umsetzung dieses gesetzlichen Auftrags. Daher sind wir berechtigt, die (wenigen) Daten, die beim Besuch dieser Website anfallen, auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung zu verarbeiten.

Da wir so wenige Daten wie technisch möglich erfassen, ist es teilweise schwer, die Rechte umzusetzen, die die DSGVO definiert und die für eine weit umfangreichere Datenverarbeitung gemacht sind. Dennoch sind wir verpflichtet, Sie zu informieren, welche Rechte existieren. Dies sind:

 

  • Auskunft:

Sie haben das normierte Recht auf Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten.

 

  • Löschung:

Sie haben das Recht darauf, dass wir Ihre Daten löschen, wenn diese nicht mehr gespeichert werden dürfen.

 

  • Berichtigung:

Sie haben ein Recht auf Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten, sollten wir diese von Ihnen unrichtig gespeichert haben.

 

  • Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass wir Ihre Daten nur zu dem genannten Zweck verarbeiten.

 

Bezüglich Ihrer obigen Rechte können Sie uns hier kontaktieren unter datenschutz@offenbach.de.

Sollten sie trotz unserer Sorgfalt und Verschwiegenheit den Eindruck haben, dass wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde zu. Sie können Sie dies bei jeder Datenschutzbehörde in der Europäischen Union tun. Zuständigkeitshalber wird jedoch – egal wohin Sie sich wenden – die folgende Stelle mit Ihrer Beschwerde befasst werden:

 

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
poststelle@datenschutz.hessen.de
Telefon: 0611/1408-0