Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0272/1                                                      Ausgegeben am 27.11.2012

                                                                                               Eing. Dat. 27.11.2012

 

 

 

 

 

 

Übernahme einer Ausfallbürgschaft zugunsten der Offenbacher Verkehrs-Betriebe GmbH

Ergänzungsantrag Piraten vom 27.11.2012

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der ursprüngliche Antragstext wird wie folgt ergänzt:

 

Der Magistrat wird ferner beauftragt bei der Beschaffung der neuen Gelenkbusse darauf zu achten, dass gegenüber den bisher im Einsatz befindlichen Fahrzeugen eine größere Stellfläche für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer zur Verfügung steht.

 

 

Begründung:

 

Gerade in Gelenkbussen, die für größere Passagierzahlen ausgelegt sind gibt es in Offenbach häufig Probleme mit der verfügbaren Stellfläche für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer, so dass zu Stoßzeiten schon häufig Passagiere zurückbleiben mussten.

 

Dem soll mit dieser Ergänzung entgegnet werden, z.B. durch Weglassen einer Sitzreihe vor der Kinderwagen/Rollstuhl-Stellfläche in der aktuellen Gelenkbus-Konfiguration.

 

Auch andere technische Lösungen, wie z.B. die Einrichtung einer zweiten Stellfläche, wie in Hamburger Gelenkbussen, wären denkbar.

 

Da nun mit der Finanzierung die Grundlage für den Kauf der neuen Gelenkbusse gelegt wird, soll gleichzeitig diese notwendige Verbesserung erfolgen.

 

Die Begründung des Ursprungsantrages redet von einer weiteren gleichzeitig zu beschließenden Vorlage, die jedoch den Stadtverordneten nicht vorliegt, so dass hier die Ergänzung nur zu dem Antrag gefordert werden kann, der sich mit der Beschaffung der notwendigen Finanzmittel auseinandersetzt.