Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 15. Juli 2021

 

 

 

 

 

TOP 12
Anwendung geschlechtergerechter Sprache in der Stadtverwaltung
Antrag AfD vom 08.06.2021, 2021-26/DS-I(A)0033

 

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

 

Die Stadtverordnetenversammlung spricht sich gegen die Verwendung der sogenannten „geschlechtergerechten Sprache“ in der Stadtverwaltung aus. Die Einheiten der Stadtverwaltung sind angewiesen, sich bei allen Veröffentlichungen sowie im Schriftverkehr nach außen an die allgemein geltenden und anerkannten Regeln der Rechtschreibung zu halten.

 

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 20.07.2021

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung