Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 09. September 2021

 

 

 

 

 

TOP 5
Hundewiese zwischen Oberer Grenzstraße/ Goerdelerstraße und Lichtenplattenweg
Antrag Ofa vom 30.06.2021, 2021-26/DS-I(A)0061

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

 

Eine Hundewiese von 1400 bis 1600 qm2 soll auf der Wiese zwischen Oberer Grenzstraße/ Goerdelerstraße und dem Lichtenplattenweg angelegt werden. Sie soll von einer 1,2 bis 1,5 Meter hoch Benjeshecke eingezäunt werden und abschließbar sein. Ein Wasseranschluss zur Tränke und Bewässerung der Wiese sollte vorgesehen werden. Am Eingang sollen Pinkelsteine vorhanden sein. Ruhebänke und eine Regenhütte sollen die Aufenthaltsqualität erhöhen. Bei der Regenhütte könnte Reklameflächen geschaffen werden. Die Stadt sollte die Trägerschaft übernehmen, sofern nicht Sponsoren und oder der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) geworben werden können. Ein Abfallbehälter für Hundekot-Tüten soll aufgestellt werden.

 

Die Hundebesitzer und der Tierschutzverein sollten in die Planung frühzeitig eingebunden werden.

 

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 16.09.2021

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung