Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 09. September 2021

 

 

 

 

 

TOP 11
Trennung Trinkwasser/Feuerlöschleitung, Deutsches Ledermuseum Offenbach, Frankfurter Str. 86, 63067 Offenbach a. M.
hier: Projekt- und Vergabebeschluss

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2021-211 (Dez. IV, Amt 60) vom 14.07.2021,
2021-26/DS-I(A)0075

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

 

1.       Der Trennung Trinkwasser/Feuerlöschleitung, Deutsches Ledermuseum Offenbach, nach der von der GBM Service GmbH Offenbach,

Senefelderstraße 162, 63069 Offenbach, in Verbindung mit Dritten erstellten detaillierten Kostenberechnung, abschließend mit Gesamtkosten in Höhe von 145.000,00 € einschließlich Planungskosten, wird zugestimmt.

 

2.       Die erforderlichen Mittel in Höhe von 145.000,00 € werden auf dem Produktkonto 01010800. 6161000260 „Gebäudesanierung, -unterhaltung und

-reparatur, Amt 60“, PN V1022 (davon erfolgte Rückstellungen i. H. v. 145.000,00 €), bereitgestellt.

 

3.       Es entstehen keine zusätzlichen Folgekosten. Die Unterhaltungskosten sind bereits Bestandteil des RDLV-Budgets (Rahmendienstleistungsvertrag) der GBM.

 

4.       Mit der Abwicklung der Maßnahme wird die GBM Service GmbH Offenbach durch das städtische Hochbaumanagement beauftragt.

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 16.09.2021

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung