Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 07. Oktober 2021

 

 

 

TOP 17
Imageförderung der Stadtpolizei - Öffentlichkeitsarbeit optimieren
Antrag FREIE WÄHLER vom 20.09.2021, 2021-26/DS-I(A)0110

Änderungsantrag FREIE WÄHLER und CDU vom 07.10.2021, 2021-26/DS-I(A)0110/1

 

 

Beschlusslage:

2021-26/DS-I(A)0110/1

 

Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

 

Der Antrag wird wie folgt geändert:

 

Der zweite Absatz wird wie folgt geändert:

 

Hierbei ist insbesondere darauf zu achten, dass kein zusätzliches Personal benötigt wird. Veröffentlichungen wie z.B. wöchentliche Highlights der täglichen Arbeit der Offenbacher Stadtpolizei in den städtischen Newslettern und den sozialen Medien der Stadt Offenbach sollen – wenn möglich – vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit übernommen werden.

 

 

Beschlusslage:

2021-26/DS-I(A)0110

 

Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

 

Der Magistrat wird beauftragt, zusammen mit Amt 13 und der Stadtpolizei zeitnah ein Konzept auszuarbeiten wie die Öffentlichkeitsarbeit der Stadtpolizei, im Sinne der Imageförderung, der Transparenz und der daraus resultierenden Akzeptanz in der Offenbacher Bevölkerung, optimiert werden kann.

 

Hierbei ist insbesondere darauf zu achten, dass kein zusätzliches Personal benötigt wird. Veröffentlichungen wie z.B. wöchentliche Einsatzberichte in den städtischen Newslettern und den sozialen Medien der Stadt Offenbach sollen – wenn möglich – vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit übernommen werden.

 

Die Auswahl der zu veröffentlichenden Meldungen soll durch die Dienstgruppenleitung der Stadtpolizei erfolgen.

 

 

 

Offenbach a. M., den 14.10.2021

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung