Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2021 - 2026

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2021-26/DS-I(A)0217                                                         Ausgegeben am 13.01.2022

                                                                                               Eing. Dat. 13.01.2022

 

 

 

 

 

Offenbach feiert mit der Partnerstadt Esch-sur-Alzette

Antrag Die LINKE. vom 13.01.2022

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, eine Delegation aus Magistratsmitgliedern, Stadtverordneten und ggf. interessierten Bürger:innen zusammenzustellen, die die Partnerstadt Esch-sur-Alzette zu einer Veranstaltung im Rahmen der Ernennung zur europäischen Kulturhauptstadt besuchen.

 

Der Magistrat soll zudem prüfen, ob und wie eine Veranstaltung in der Innenstadt zu Ehren der Partnerstadt und deren Ernennung zur europäischen Kulturhauptstadt möglich ist.

 

 

Begründung:

 

Die Offenbacher Partnerstadt Esch-sur-Alzette wird im Jahr 2022 gemeinsam mit zehn Luxemburger Gemeinden und acht französischen Gemeinden den Titel der europäischen Kulturhauptstadt tragen. Dieses Ereignis sollte Offenbach gebührend feiern, um die Städtepartnerschaft mit Esch-sur-Alzette zu stärken. Die Entsendung einer Delegation zeigt die Wertschätzung der Partnerschaft mit Esch-sur-Alzette und der europäischen Idee im Allgemeinen. Offenbach und Esch-sur-Alzette sind bereits seit 1956 verschwistert. Beide Städte verbindet, dass sie eine lange Industriegeschichte haben und den Strukturwandel bewältigen. Der Austausch mit der Partnerstadt intensiviert den europäischen Zusammenhalt, kann neue Ideen geben und Synergien heben.

 

Hinweis: Der Antrag wird den Stadtverordneten und Fraktionen elektronisch (PIO) zur Verfügung gestellt.