Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 29.05.2007

                                                                                               Eing. Dat. 25.05.2007

 

Nr. 161

 

 

 

 

Nachhaltige Papierverwendung in der Stadt Offenbach
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 02.05.2007, DS I (A) 161


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

1. In der Offenbacher Stadtverwaltung, den Eigenbetrieben und Einrichtungen
    (Schulen, Kitas u.a.) wird künftig für die interne und externe Kommunikation
    Recyclingpapier verwendet (Qualitätssiegel „Blauer Engel“). In den Betrieben mit
    städtischer Beteiligung ist von den Vertreterinnen und Vertretern der Stadt
    Offenbach in den entsprechenden Gremien darauf hinzuwirken, ebenso zu
    verfahren.

2. Neben dem Gebrauch von Ressourcen schonendem Recyclingpapier in allen
    Teilen der öffentlichen Verwaltung Offenbachs ist der Verbrauch von Papier zu
    optimieren. Die generelle Verwendung von Vorder- und Rückseite bei
    mehrseitigen Drucksachen trägt zur Reduktion des Materialverbrauchs und zur
    Senkung der Kosten erheblich bei.

3. Sämtliche Drucksachen der Stadtverordnetenversammlung werden künftig auf
    Recyclingpapier herausgegeben. Bei mehrseitigen Drucksachen ist immer die
    Vorder- und Rückseite zu verwenden.


Begründung:

Der Papiermarkt bleibt selbst in Zeiten verhaltender Konjunktur ein Wachstumsbereich. Um den Holzbedarf dieser Industrie zu decken, werden wertvolle Waldökosysteme durch großflächigen Kahlschlag und die Umwandlung in Monokulturen vernichtet.

 

Die Herstellung von Recyclingpapier ist Ressourcen schonender und umweltfreundlicher als von Primärfaserpapier. Derzeit verbraucht die öffentliche Verwaltung der Stadt Offenbach jährlich ca. 3.000.000 Blatt Papier für sämtliche Drucke und Kopien. Mit der gesamten Umstellung auf Recyclingpapier leistet die Stadt Offenbach einen erheblichen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Papier.

 

 

 

Als geeignetes Material für den allgemeinen Büroalltag z.B. für den Einsatz in Kopiergeräten und Druckern ist das Papier mit dem bewährten Qualitätssiegel „Blauer Engel“ (aus 100 % Altpapier) zu bevorzugen. Dieser Einsatz wird von der Initiative 2000 plus* empfohlen (siehe: Kritischer Papierbericht 2005, Hrsg. Initiative 2000 plus, S. 23).

 

Um eventuell vorhandene Vorurteile gegenüber dem Einsatz von Recyclingpapieren abzubauen, führt die Stadt OF Informationsschulungen bei Multiplikatorinnen durch, in denen der Umgang erläutert sowie häufige Fragen zu klären sind.

 

Die Verwendung von Recyclingpapier und der sparsame Umgang ist ein wirksamer Beitrag zum Klimaschutz.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Initiative Pro Recyclingpapier unter: www.papiernetz.de